Spielaktionen

Offene Spielaktionen des Hauses der Jugend in den Sommerferien

Unter dem Motto “Geht nicht – gibt’s nicht – PACK’s AN” finden immer in den Sommerferien offene Spielaktionen des Hauses der Jugend für Kinder von 6 bis 12 Jahren statt.

Wolkenkratzer, Brücken, Tunnel – wie hält das alles? Da das Haus der Jugend Heidelberg kurz vor dem Neubau steht, beschäftigen wir uns diesen Sommer mit Themen wie: Statik, Architektur, physikalische Kräfte wie Schwerkraft, Magnetismus… Das Ganze erleben wir unter anderem über naturwissenschaftliche Experimente, Baukonstruktionen oder anhand archäologischer Spurensuche.

Aufgrund des geplanten Neubaus des Hauses der Jugend und des damit verbundenen Umzugs in dezentrale Räumlichkeiten muss die zweite Spielaktion in den Ferienwochen 3 und 4 in diesem Jahr leider entfallen.

  • Ferienwoche 1 und 2: im Haus der Jugend,  Römerstraße 87, vom 29.07. – 09.08.2019 (6-12 Jahre)
  • Ferienwoche 5 und 6: in der Pferchelshütte, Ziegelhausen, Hirtenaue, vom 26.08. – 06.09.2019 (6-12 Jahre)

Betreuungszeit ist täglich von 9.00 bis 15.00 Uhr. Das Programm findet von 10.00 bis 14.30 Uhr statt.
Die Teilnahme ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung! Bitte Verpflegung mitbringen!

Weitere Informationen zu “Offenen Spielaktionen”:

Offene Spielaktionen sind kostenlose Ferienangebote des Hauses der Jugend und richten sich an alle Heidelberger Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die Lust und Interesse haben, spannende, fantasievolle, erlebnisreiche, kurzweilige, lustige, kreative und abenteuerliche Ferientage rund um ein bestimmtes Thema zu verbringen. Zu beachten ist: Für die Pausen bitte ausreichend Proviant und Getränke (wenn möglich nicht in Glasflaschen) mitbringen.
Wichtig ist die Ausstattung der Kinder mit für Wetter und Veranstaltungsort angemessener Kleidung (Sonnen-, Regen-, Zeckenschutz – langarmige und beinschützende Kleidung – festes Schuhwerk für den Wald, für Bastel- und Malaktionen angemessene Kleidung).
Das Angebot findet an jedem Wochentag statt, ist pädagogisch vorbereitet und verlässlich betreut. Die Aufsichtspflicht besteht nur für den Ort der Aktivität. Ein Ferienpass oder eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, sie findet täglich vor Ort statt. Das offene Prinzip ermöglicht sowohl eine Teilnahme an einzelnen Tagen als auch für einen längeren Zeitraum. Eine mehrtägige
Teilnahme ist empfehlenswert, da es bei allen Aktionen einen thematischen roten Faden gibt.