Interview mit Lisa R.

  1. Kannst Du Dich kurz vorstellen?logo-ausstellung

Ich heiße Lisa, bin Tänzerin und dieses Jahr ist mein 11. Jugendtanztag.

 

  1. Was verbindest Du mit dem Jugendtanztag?

Viele Tänzer und Tanzarten, Spaß, Hektik, positives Chaos, viele Menschen, Familie, Freunde, Musik.

 

  1. Welche Personen gehören für Dich zum Jugendtanztag dazu?

Auf jeden Fall Uschy, weil sie das schon so lange macht, alles regelt, sich immer die Geschichte/das Motto ausdenkt und gleichzeitig selber noch Trainerin ist.

Agathe, weil sie immer so tolle Kostüme macht und gemacht hat und ich gerne möglichst schnell wieder welche tragen würde.

Die vielen Tänzer, weil ohne sie die Aufführung gar nicht stattfinden würde und es einfach beeindruckend ist, wie viele Menschen tanzen.

 

  1. Was würdest Du irgendwann Deinen Kindern vom Jugendtanztag erzählen?

Das ich früher bei einer riesigen Veranstaltung teilgenommen habe, bei der ich und ganz, ganz viele andere Tänzer mitgetanzt haben.

 

  1. Was wolltest Du den Mitarbeitern des Jugendtanztags schon immer mal sagen?

Dass es unglaublich ist, was sie da jedes Jahr auf die Beine stellen.

 

  1. Was wünschst Du dem Jugendtanztag für die Zukunft?

Ich würde sagen… dass er immer so groß bleibt, wie er ist und vielleicht sogar noch größer.

 

  1. Welche drei Worte würden den Jugendtanztag gut beschreiben?

Mega coole Veranstaltung!